Plan für die R.D.T. -Tour 2018  "Indien für Anfänger"

Tag 1, Sonntag, 11. November:
 

Abholung vom Flughafen Delhi und Transfer zum Hotel.

Freie Zeit zum Ausruhen bis zum frühen Nachmittag.

 

Kaffeetrinken im Hotel oder in einem Coffeeshop zum Kennenlernen mit anschließender kleiner Besichtigungstour von Delhi per Reisebus (Embassy Quarters, Safdarjung etc. mit Aussteigen am India Gate = Wahrzeichen von Delhi.)

 

Besuch eines Sikh Tempels bei Sonnenuntergang.

 

Abendessen im indischem Restaurant "Veda" zum Kennenlernen indischer Speisen.



Tag 2, Montag, 12. November:
 

Vormittags:

Abfahrt vom Hotel um 8:00 zum Besuch von Old Delhi mit Fahrrad-Rikschas (ca. 3 Std.). Tauchen Sie ein in eine faszinierende andere Welt aus vergangenen Tagen: alte Paläste, Herrenhäuser, elegante Schreine und bunte Basare mit engen, überfüllten Gassen. Die Tour beinhaltet Audiohilfe in Englisch & einen deutschsprachigen Reiseführer, heiße und kalte Getränke und Speisen aus einigen berühmten Restaurants & falls erwünscht kurze Stops, um faszinierende Dinge wie Gewürze, Armreifen etc, für die Old Delhi bekannt ist, einzukaufen.
 

Rückkehr zum Hotel zum Ausruhen.

 

Nachmittags:

Besuch vom Khan Market: Geschäfte, Cafés etc.
 

Abendessen im Gartenrestaurant im Lodhi Garden

 

 

Tag 3, Dienstag, 13. November:
 

Nach dem Frühstück:
Fahrt nach Agra (Uttar Pradesh) = 200 km, 4 Std.

 

Snack unterwgs oder im Hotel in Agra.

 

Nachmittags:
Besuch des weltberühmten Taj Mahal, das eines der sieben Weltwunder ist. Moghul-Kaiser Shah Jahan widmete dieses Denkmal seiner Frau Mumtaz Mahal. Der Bau begann im Jahre 1631 und endete 22 Jahre später. Mehr als zwanzigtausend Arbeiter waren nötig, um das Taj Mahal zu beenden. Es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen und die Veränderungen der Farben und Schattierungen auf dem Mausoleum im Laufe der Stunden zu geniessen.

 

Besuch einer Produktionsstätte von wunderschönen Steineinlegearbeiten (Besonderheit von Agra).

 

Abendessen in einem nahegelegenen Hotelrestaurant (ausgezeichnetes Thali = indische Spezialität).

 


Tag 4, Mittwoch, 14. November:
 

Morgens nach dem Frühstück Besuch des Agra Forts.

 

Auschecken aus dem Hotel.

 

Besuch von Fatehpur Sikri: Kaiser Akbar's verlassene Stadt mit angrenzender Moschee und Sufi-Schrein von Sheikh Salim Chishti.

 

Mittagessen in einem Gartenrestaurant auf dem Weg nach Jaipur, der "Pink City" (Rajasthan) = 230km, 4 Std.

 

Unterwegs:

Beschtigung des größten Stufenbrunnenreservoirs in Indien (= Chand Baoli) in Abhaneri.

Abendessen im Hotel in Jaipur.

 

 

Tag 5, Donnerstag, 15. November:


Morgens Fahrt nach Amber mit Fotostop am Palast der Winde = Wahrzeichen von Jaipur.

 

Besichtigung des beeindruckenden Amber Forts. Aufgang per Elefantenritt oder per Jeep mit atemberaubendem Ausblick auf die umliegende Arawalihügellandschaft.

Die Amber Festung war der Königspalast der Kachchwaha-Dynastie, bevor Jaipur zur Residenzstadt wurde. Als besonders sehenswert gilt der Spiegelsaal. Sein Inneres ist mit einer Vielzahl von kleinen Spiegeln dekoriert. Die Fassade des Palastes ist aus weißem Marmor und rotem Sandstein gestaltet.


Besuch einer lokalen Textildruckerei mit Laden (Möglichkeit zur Anfertigung von maßgeschneiderter Bekleidung).
 

Mittagessen in einem Havelirestaurant mit Turbanmuseum.

 

Besichtigung der sehenswerten Grabstätteanlage Gaitor.

 

Besuch einer Halbedelsteinfabrik mit Schmuckladen. (Jaipur ist die indische Zentrum für Edelsteinbearbeitung).
 

Abendessen in einem Gartenrestaurant.


 

Tag 6, Freitag, 16. November

 

Nach dem Frühstück Besuch in einem Hindu Tempel (Birla Mandir) mit der täglich zweimal stattfindenden Arati - Zeremonie.

 

Lassi trinken (berühmtes Joghurtgetränk) und Besuch eines ayurvedischen Ladens der Firma "Himalaya".

 

Bummel durch Jaipur's bunte Bazarstrassen.


Mittagessen in einem Naturkostcafé. Buch- und schöner Bekleidungsladen im gleichen Gebäude.

 

Ausruhen im Garten des Arya Niwas' Hotels (Möglichkeit einer sehr empfehlenswerten Massage).

 

Abends Besuch einer indischen Privatfamilie mit Abendessen.

 

 

Tag 7, Samstag, 17. November:
 

Fahrt von Jaipur in das Shekhawati Gebiet = 170km, 3Std.
 

Eine Halbwüstenlandschaft mit Kamelen, wunderschön bemalten Havelis (Herrenhäuser) und beeindruckendem Dorfleben. Sie tauchen ein in eine Welt, die noch wenig vom Tourismus berührt ist und deshalb ganz besonders faszinierend ist.

 

Mittagessen in Nawalghar in einem Parkhotel mit Reitpferden (Mawari-Pferde mit Sichelohren, eine Rajasthani Rasse).

 

Besichtigung von zwei Havelis mit Reiseführer und anschließendem Bummel durch die interessanten Marktstrassen des Ortes.

 

Weiterfahrt zum Dorf Churi Ajitgarh.

Übernachtung und Abendessen im Hotel (umgebauter Havelipalast).

 

 

Tag 8, Sonntag, 18. November:

 

Nach dem Frühstück Spaziergang durch die reizvolle Kleinstadt Mandawa oder Kamelritt.

Mittagessen oder Snack im Mandawa Castle Hotel.

 

Weiterfahrt nach Fatehpur. Besichtigung des wunderschön restaurierten Havelis der Französin Nadine Le Prince mit Kunstgalerie und Café.

 

Rückkehr nach Jaipur.


 

Tag 9, Montag, 19. November:
 

Vormittag zur freien Verfügung.
 

Transport zum Flughafen Jaipur.


Flug nach Bangalore.

Transfer zum R.D.T. Anantapur Campus (21/2 - 3 Stden).


 

Tag 10, 11, 12, 13 = 20. - 24. November:
 

Anantapur:
Besuch der Patenkinder und verschiedener interessanter Projekte, Einweihung einer Schule.
Alle Mahlzeiten inklusive = R.D.T. Kantine (europäische und indische Gerichte); eine Spende zur Abdeckung der Unkosten wird jedoch erwartet.

 


Tag 14, Samstag, 24. November:
 

Transport zum Flughafen von Bangalore.
 

Rückflug nach Deutschland.

 

Tag 1, Sonntag, 11. November:
 

Abholung vom Flughafen Delhi und Transfer zum Hotel.

Freie Zeit zum Ausruhen bis zum frühen Nachmittag.

 

Kaffeetrinken im Hotel oder in einem Coffeeshop zum Kennenlernen mit anschließender kleiner Besichtigungstour von Delhi per Reisebus (Embassy Quarters, Safdarjung etc. mit Aussteigen am India Gate = Wahrzeichen von Delhi.)

 

Besuch eines Sikh Tempels bei Sonnenuntergang.

 

Abendessen im indischem Restaurant "Veda" zum Kennenlernen indischer Speisen.



Tag 2, Montag, 12. November:
 

Vormittags:

Abfahrt vom Hotel um 8:00 zum Besuch von Old Delhi mit Fahrrad-Rikschas (ca. 3 Std.). Tauchen Sie ein in eine faszinierende andere Welt aus vergangenen Tagen: alte Paläste, Herrenhäuser, elegante Schreine und bunte Basare mit engen, überfüllten Gassen. Die Tour beinhaltet Audiohilfe in Englisch & einen deutschsprachigen Reiseführer, heiße und kalte Getränke und Speisen aus einigen berühmten Restaurants & falls erwünscht kurze Stops, um faszinierende Dinge wie Gewürze, Armreifen etc, für die Old Delhi bekannt ist, einzukaufen.
 

Rückkehr zum Hotel zum Ausruhen.

 

Nachmittags:

Besuch vom Khan Market: Geschäfte, Cafés etc.
 

Abendessen im Gartenrestaurant im Lodhi Garden

 

 

Tag 3, Dienstag, 13. November:
 

Nach dem Frühstück:
Fahrt nach Agra (Uttar Pradesh) = 200 km, 4 Std.

 

Snack unterwgs oder im Hotel in Agra.

 

Nachmittags:
Besuch des weltberühmten Taj Mahal, das eines der sieben Weltwunder ist. Moghul-Kaiser Shah Jahan widmete dieses Denkmal seiner Frau Mumtaz Mahal. Der Bau begann im Jahre 1631 und endete 22 Jahre später. Mehr als zwanzigtausend Arbeiter waren nötig, um das Taj Mahal zu beenden. Es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen und die Veränderungen der Farben und Schattierungen auf dem Mausoleum im Laufe der Stunden zu geniessen.

 

Besuch einer Produktionsstätte von wunderschönen Steineinlegearbeiten (Besonderheit von Agra).

 

Abendessen in einem nahegelegenen Hotelrestaurant (ausgezeichnetes Thali = indische Spezialität).

 


Tag 4, Mittwoch, 14. November:
 

Morgens nach dem Frühstück Besuch des Agra Forts.

 

Auschecken aus dem Hotel.

 

Besuch von Fatehpur Sikri: Kaiser Akbar's verlassene Stadt mit angrenzender Moschee und Sufi-Schrein von Sheikh Salim Chishti.

 

Mittagessen in einem Gartenrestaurant auf dem Weg nach Jaipur, der "Pink City" (Rajasthan) = 230km, 4 Std.

 

Unterwegs:

Beschtigung des größten Stufenbrunnenreservoirs in Indien (= Chand Baoli) in Abhaneri.

Abendessen im Hotel in Jaipur.

 

 

Tag 5, Donnerstag, 15. November:


Morgens Fahrt nach Amber mit Fotostop am Palast der Winde = Wahrzeichen von Jaipur.

 

Besichtigung des beeindruckenden Amber Forts. Aufgang per Elefantenritt oder per Jeep mit atemberaubendem Ausblick auf die umliegende Arawalihügellandschaft.

Die Amber Festung war der Königspalast der Kachchwaha-Dynastie, bevor Jaipur zur Residenzstadt wurde. Als besonders sehenswert gilt der Spiegelsaal. Sein Inneres ist mit einer Vielzahl von kleinen Spiegeln dekoriert. Die Fassade des Palastes ist aus weißem Marmor und rotem Sandstein gestaltet.


Besuch einer lokalen Textildruckerei mit Laden (Möglichkeit zur Anfertigung von maßgeschneiderter Bekleidung).
 

Mittagessen in einem Havelirestaurant mit Turbanmuseum.

 

Besichtigung der sehenswerten Grabstätteanlage Gaitor.

 

Besuch einer Halbedelsteinfabrik mit Schmuckladen. (Jaipur ist die indische Zentrum für Edelsteinbearbeitung).
 

Abendessen in einem Gartenrestaurant.


 

Tag 6, Freitag, 16. November

 

Nach dem Frühstück Besuch in einem Hindu Tempel (Birla Mandir) mit der täglich zweimal stattfindenden Arati - Zeremonie.

 

Lassi trinken (berühmtes Joghurtgetränk) und Besuch eines ayurvedischen Ladens der Firma "Himalaya".

 

Bummel durch Jaipur's bunte Bazarstrassen.


Mittagessen in einem Naturkostcafé. Buch- und schöner Bekleidungsladen im gleichen Gebäude.

 

Ausruhen im Garten des Arya Niwas' Hotels (Möglichkeit einer sehr empfehlenswerten Massage).

 

Abends Besuch einer indischen Privatfamilie mit Abendessen.

 

 

Tag 7, Samstag, 17. November:
 

Fahrt von Jaipur in das Shekhawati Gebiet = 170km, 3Std.
 

Eine Halbwüstenlandschaft mit Kamelen, wunderschön bemalten Havelis (Herrenhäuser) und beeindruckendem Dorfleben. Sie tauchen ein in eine Welt, die noch wenig vom Tourismus berührt ist und deshalb ganz besonders faszinierend ist.

 

Mittagessen in Nawalghar in einem Parkhotel mit Reitpferden (Mawari-Pferde mit Sichelohren, eine Rajasthani Rasse).

 

Besichtigung von zwei Havelis mit Reiseführer und anschließendem Bummel durch die interessanten Marktstrassen des Ortes.

 

Weiterfahrt zum Dorf Churi Ajitgarh.

Übernachtung und Abendessen im Hotel (umgebauter Havelipalast).

 

 

Tag 8, Sonntag, 18. November:

 

Nach dem Frühstück Spaziergang durch die reizvolle Kleinstadt Mandawa oder Kamelritt.

Mittagessen oder Snack im Mandawa Castle Hotel.

 

Weiterfahrt nach Fatehpur. Besichtigung des wunderschön restaurierten Havelis der Französin Nadine Le Prince mit Kunstgalerie und Café.

 

Rückkehr nach Jaipur.


 

Tag 9, Montag, 19. November:
 

Vormittag zur freien Verfügung.
 

Transport zum Flughafen Jaipur.


Flug nach Bangalore.

Transfer zum R.D.T. Anantapur Campus (21/2 - 3 Stden).


 

Tag 10, 11, 12, 13 = 20. - 24. November:
 

Anantapur:
Besuch der Patenkinder und verschiedener interessanter Projekte, Einweihung einer Schule.
Alle Mahlzeiten inklusive = R.D.T. Kantine (europäische und indische Gerichte); eine Spende zur Abdeckung der Unkosten wird jedoch erwartet.

 


Tag 14, Samstag, 24. November:
 

Transport zum Flughafen von Bangalore.
 

Rückflug nach Deutschland.

 

R.D.T.  SPONSOR TOUR „ INDIEN FÜR ANFÄNGER" vom 11.11.2018  bis zum 24.11.2018

             

                                        für eine Gruppe von 7 Personen

                      (bei einer geringeren Teilnehmerzahl erhöht sich der Preis entsprechend = 11.300 RS / 140,- €)                              

 

Preis pro Person im Doppelzimer:     110.970,- RS (= Stand April 2018: 1375,- )

                           im Einzelzimmer:  132.760,- RS (= Stand April 2018: 1645,- €

 

                    

Gesamtpaket / Enthaltene Leistungen:

 

  1. alle Flughafentransfers in Indien
  2. Flug von Jaipur nach Bangalore
  3.  in Nordindien: 8 Übernachtungen in Doppel- oder Einzelzimmern in Hotels der mittleren und oberen Kategorie (3*, 4* oder 5*) mit Klimaanlage und Bad/WC inclusive aller diesbezüglich anfallenden Luxus- und Mehrwertsteuern und Frühstück
  4. in Anantapur: Unterbringung in separaten Zimmern im Campus des R.D.T. inklusive aller Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen)
  5. alle Transporte (Kleinbus mit Klimaanlage in Nordindien, in Anantapur klimatisierte komfortable geländegängige Fahrzeuge)
  6. deutschsprachige Reisebegleiterin während des gesamten Indien-Aufenthaltes
  7. deutschsprachiger indischer Reiseführer in Delhi, Agra & Jaipur & englischsprechender in Nawalgarh (Reisebegleiterin übersetzt ggf.)
  8. ausdrücklich nicht: etwaige Eintrittsgelder aller Besichtigungen (z.B. Taj Mahal in Agra = ca 15,-€ ), Abendessen in indischer Familie & Spende im R.D.T. Anantapur
  9. weiterhin nicht: Visum für Indien, Hin- und Rückflug Deutschland / Indien / Deutschland

 

Bitte beachten:

 

Indien ist leider nicht mehr ein besonders preisgünstiges Reiseland.

  • Mittag- und Abendessenspreise in Delhi und Agra sind wegen der anfallenden extrem hohen Steuern durchaus mit denen in Deutschland vergleichbar und alkoholische Getränke sind sogar teurer. Jaipur & die Shekhawati Region sind dafür aber immer noch sehr günstig.
  • Busfahrer und Gehilfe, indische Reiseführer und natürlich Kofferträger etc in den Hotels erwarten ein Trinkgeld.

 

Allgemeine Hinweise:

 

  • Touristenvisum muss bei der zuständigen Indischen Botschaft rechtzeitig beantragt werden.
  • Hin- und Rückflug Deutschland Indien bitte selbst organisieren oder mit Karens Hilfe.
  • Es wird empfohlen, eine Reiseversicherung abzuschliessen und eventuelle Impfungen durchzuführen.

Und für alle, die an unseren vergangenen Reisen interessiert sind,  hier noch einmal die Berichte von Teilnehmern der letzten Reise.